Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Heimatpflege und Heimatkunde sind die Kernbegriffe des Heimatforum Himmighausen e.V.. Der im Jahr 2013 gegründete Verein hat derzeit über 100 Mitglieder und hat sich zur Hauptaufgabe gemacht, das Gemeinschaftsleben im Dorf mit seinen vielfältigen sozialen, kulturellen und ökologischen Aspekten zu stärken.

In den sozialen  und kulturellen  Bereichen führt der Verein über das Jahr viele Veranstaltungen in Himmighausen durch:

  • Dorffeste
  • Schulcafés (mit Vorträgen zu verschiedensten Themen)

Außerdem zählt das Durchführen von Dorfprojekten und Dorfaktionstagen zu den weiteren Aufgaben des Vereins. Besonders im ökologischen Bereich ist der Verein sehr aktiv. Er kümmert sich um die Pflege und Erhaltung von vielen markanten Punkten in und um Himmighausen:

  • 1000m Baumreihe
  • Rundwege (In den Suhren / Ernst Heinrich Uber Weg / Fischbachbrücke)
  • Informationstafeln Rundwege
  • Streuobstwiese an der Nonenstelle
  • Flechthecke am Föhrden
  • Kopfweidenpflege / Obstbaumpflege / Heckenpflege rund um Himmighausen
  • Feuerwehrhütte und das Areal Nonenstelle

Jedes Jahr bietet der Verein selbst produzierte “Spezialitäten aus Himmighausen” an:

  • Himmighäuser Apfelsaft – von den eigenen Streuobstwiesen
  • Himmighäuser Schnaps
  • Himmighäuser Jahreskalender

Das Buch zum 1000 Jährigen Jubiläum  “Einblicke in die Geschichte des Dorfes Himmighausen” von Autor und Herausgeber Dr. Kord-Henning Uber wird ebenfalls über das Heimatforum angeboten.

Das Heimatforum freut sich über neue Mitglieder jeden Alters, Frauen, Männer, Jugendliche und Kinder.

Interesse geweckt?       Beitrittserklärung direkt    hier

Der Vorstand:

Hermann Josef Rüther
1. Vorsitzender
Michael Rolf
1. Kassierer
Hendrik Müller
Schriftführer
Michael Lohr
2. Vorsitzender
Simone Hoffmann
2. Kassiererin

 

Zurück zum Anfang